Dunkelheit:
So warnen CDs und Co vor Wild

Was soll das denn sein? Ab und zu sehen wir CDs oder sogar Plastikflaschen am Straßenrand an Bäumen baumeln. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Kennt ihr das? Es ist dunkel und dann huscht plötzlich ein Schatten vor euch über die Straße. War das jetzt ein Fuchs oder doch ein Reh? Hauptsache, das Tier ist nicht ins Auto gelaufen. Neben dem Verkehrsschild für Wildwechsel, können auch Reflektoren an den Leitpfosten ein Hinweis auf erhöhten Wildwechsel sein. Oder ganz kurios: CDs und Plastikflaschen an Bäumen.

Bewahrt uns diese ungewöhnliche Methode tatsächlich vor Wildunfällen? Laut Auto Club Europa ist die Wirkung von aufgehängten CDs und Plastikflaschen am Straßenrand umstritten. Wild werde demnach durch diese Maßnahmen nicht zuverlässig abgeschreckt. Vielmehr sollen euch die reflektierenden CDs und Plastikflaschen vorwarnen, damit ihr an dieser Stelle besonders vorsichtig fahrt. Wichtig zu wissen ist deshalb: Wer durch einen Wald oder eine eng bewachsene Gegend fährt und einen silberneren Tonträger an der Straße baumeln sieht, der sollte den Fuß vom Gas nehmen. Denn das ist ein Anzeichen für erhöhten Wildwechsel.

Mehr zum Thema Wildwechsel findet ihr hier:
https://www.motusmagazin.de/mobilitaet/sicherheit/wildwechsel/https://www.motusmagazin.de/aktuelles/news/wildunfaelle-im-herbst/

Titelbild: AdobeStock/Valery Smirnov
 
Zurück zur Startseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top