Richtiges Verhalten im Kreisverkehr

Richtiges Verhalten
im Kreisverkehr

Beim Rein- oder beim Rausfahren blinken? Was tun bei mehrspurigen Kreiseln? Alle wichtigen Infos, kurz zusammengefasst, gibt es hier!

Die wichtigste und einfachste Regel lautet: Wer im Kreisverkehr fährt, der hat Vorfahrt. Wer in den Kreisel hineinfahren möchte, muss warten.

1. Nicht beim Einfahren in den Kreisel blinken, sondern nur um den anderen zu zeigen, dass man hier rausfahren will.

2. Die Fahrtrichtung in einem Kreisverkehr ist immer gegen den Uhrzeigersinn. Anhalten ist im Kreisverkehr nur verkehrsbedingt erlaubt, rückwärtsfahren nicht.

3. Die Mittelinsel eines Kreisverkehrs darf man nicht überfahren, auch wenn sie nur auf den Boden gemalt ist. Ausnahmen gelten nur für extra-lange Fahrzeugen oder Gespanne.

4. Bei einem Kreisverkehr mit zwei und mehr Fahrstreifen sollte man sich bereits vorher rechts einzuordnen, wenn man ihn gleich wieder verlassen will. Wer erst bei der zweiten oder dritten Abfahrt wieder raus will, sortiert sich besser links ein. Wie beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr ist blinken beim Spurwechsel von innen nach außen Pflicht.

5. Unnötige Extrarunden sind vielleicht für die Insassen ganz lustig, behindern aber die Wartenden und ist deshalb nicht erlaubt.

 

Titelbild: Gettyimages/ollo/E+
Zurück zur Startseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top