Beleuchtung einstellen: Bei Licht-Test sind wieder zahlreiche Autos mit Mängeln aufgefallen

Beleuchtung einstellen:
Jeder Zehnte ist ein Blender

In der dunklen Jahreszeit ist im Straßenverkehr das Sehen und Gesehenwerden besonders wichtig. Trotzdem fahren Millionen Autos mit defekter Beleuchtung.

Jeder zehnte Autofahrer blendet andere Verkehrsteilnehmer mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern. Nahezu der gleiche Anteil fährt mit zu niedrig strahlendem Licht, wie die Deutsche Verkehrswacht auf Basis der Ergebnisse des bundesweiten „Licht-Tests 2018“ ermittelt hat. Bei vier Prozent der von den teilnehmenden Kfz-Werkstätten überprüften Fahrzeugen waren die Scheinwerfer komplett ausgefallen. Insgesamt monierten die Tester an jedem dritten Pkw Mängel an der Beleuchtung.

Titelbild: Pro Motor/Volz
Zurück zur Startseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top