In Corona-Zeiten nutzen mehr Menschen das eigene Auto zur Fortbewegung. Bild: Adobe Stock / afxhome

Während Corona mit
eigenem Auto unterwegs

Corona hat auch Auswirkung auf die Nutzung von Verkehrsmitteln. Die Menschen meiden den öffentlichen Nahverkehr eher.

Aufgrund der Corona-Pandemie nutzen Deutsche vermehrt das eigene Auto, gehen zu Fuß oder nehmen das Fahrrad. Eine Umfrage von YouGov im Auftrag des Vergleichsportals Check24 zeigt, dass 26 Prozent der Umfrageteilnehmer mehr mit dem Auto unterwegs waren als zuvor. 23 Prozent sind mehr per Pedes unterwegs und 15 Prozent fahren mehr Fahrrad.

Carsharing weniger beliebt

Andere Transport- und Fortbewegungsmöglichkeiten wie Öffentlicher Nahverkehr (plus fünf Prozent) und E-Scooter (plus zwei Prozent) oder Motorrad, Mietwagen und Carsharing (je plus ein Prozent) folgen weit abgeschlagen in der Prioritätenliste der Befragten. Immerhin gaben 46 Prozent, also fast die Hälfte der Befragten an, kein Verkehrsmittel wegen Corona häufiger genutzt zu haben.

Zurück zur Startseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top