Der kostenlose Licht-Test 2020 läuft noch den ganzen Oktober

Kostenloser Licht-Test 2020
im Oktober

Fast jedes dritte Auto fährt mit defektem oder falsch eingestelltem Licht. Daher jetzt schnell zum kostenlosen Licht-Test 2020 in die Werkstatt! Die Licht-Test-Wochen finden jährlich im Oktober statt und werden von der Verkehrswacht und dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe veranstaltet.

In der dunklen Jahreszeit ist ein funktionierendes Licht am Auto entscheidend für die Sicherheit. Wo nun die Tage immer schneller kürzer werden, ist deshalb ein Check besonders wichtig. Denn bei vielen Autos weist die Beleuchtung Mängel auf, die Fahrzeughalter auf den ersten Blick gar nicht erkennen. Deshalb veranstalten die Verkehrswacht und der Zentralverband Deutscher Kfz-Gewerbe (ZDK) seit 1956 jährlich im Oktober die Aktion „Licht-Test“. Der Licht-Test 2020 ist kostenlos bei teilnehmenden Meisterbetrieben, Prüfstellen von Automobilclubs und Überwachungsorganisationen. Im Anschluss an die Licht-Test-Wochen veröffentlichen die Veranstalter einen Bericht darüber, wie der Zustand der Fahrzeuge war.

Licht-Test 2020: Die Vorteile auf einen Blick 

Was habe ich davon, am Licht-Test 2020 teilzunehmen? Vor allem, wenn meine Lampen doch alle leuchten? Fakt ist: Das Licht ist Spitzenreiter in Kfz-Mängelstatistiken. Dabei ist die Beleuchtung ein Sicherheitsthema, bei dem Autofahrer nicht sparen sollten. Mögliche Mängel sind nicht nur um kaputte Lampen. Als Mangel zählen zum Beispiel auch zu hoch oder zu niedrig eingestellte Hauptscheinwerfer. Für den bestandenen Licht-Test bekommt das Auto eine Plakette an der Frontscheibe, die bei Polizeikontrollen als Beleg für geprüfte Licht-Anlagen zählt. Wer am Test teilnimmt, kann außerdem beim Licht-Test-Gewinnspiel einen Mitsubishi Space Star TOP 1.2 in Citrin-Gelb gewinnen. Mehr Infos zur Teilnahme gibt es auf der offiziellen Website. Das beste zum Schluss: Kleine Mängel werden beim Licht-Test 2020 sofort behoben. Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten (vor allem relevant für Xenon- und LED-Lampen) müssen allerdings bezahlt werden.

Alles rund ums Licht 

Untersucht werden acht Bestandteile der Fahrzeugbeleuchtung: Nebel-, Such und andere erlaubte Zusatzscheinwerfer, Rückfahrscheinwerfer, Fern- und Abblendlicht, Begrenzungs- und Parkleuchten, Bremslichter, Schlusslichter, Warnblinkanlage, Fahrtrichtungsanzeiger und Nebelschlussleuchte. Beim Test geht es um Faktoren wie den Hell-Dunkel-Kontrast bei Außenleuchten, Einstellhöhe, Lampen-, Reflektor- und Streuscheibenzustand oder den Zustand der Scheinwerferreinigungsanlage.

Der Lampen-Hersteller Osram ist offizieller Partner des Licht-Tests 2020 und gibt auf der eigenen Website weitere interessante Infos rund um das Thema Auto-Beleuchtung. Ein Erklärvideo zum Licht-Test gibt es auf dem YouTube-Kanal des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe e. V.:


Video wird von Youtube geladen
Bild: Pro Motor/Volz
Zurück zur Startseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top